Ferien-Camps


Ferien-Camps

Freundeskreise/Sponsoren

Urlaubs- und Wochenendkurse

an der Deutsche Musikschule Schweden

Urlaubs- und Wochenendkurse in Emmaboda/Småland

 

Unsere Idee von Musikferien

 

Die Urlaubs- und Wochenendkurse der Deutsche Musikschule Schweden wurde von dem Deutschen Club Småland und seinen Mitgliedern gegründet. Die Idee war es, Musiker einladen zu können und nach zahlreichen Wochenendworkshops mehr Raum für ihr Instrument zu bieten. Und was lag da näher, als genau den Zeitraum zu nutzen in dem man am meisten Zeit für sein Hobby hat – Wochenende, Ferien und den Urlaub!

So entstand die Idee des Musikurlaubs. Zunächst nach Schweden kommen, lernen an der Deutschen Musikschule, später dann im Musikverein, Big Band oder in einem Ensemble spielen.

 

Die tolle Stimmung die bei kreativen Musik-, Urlaubs- und Wochenendkurse entsteht, wenn Musikbegeisterte aufeinander treffen, diese zu kombinieren mit einer inspirierenden Atmosphäre, in der wir neben der Musik den Schwerpunkt auf eine Gemeinschaft und Erfahrungsaustausch gelegt haben, erschien erfolgsversprechend. So entstanden einwöchige Blasmusik-Events für Genießer. Mittlerweile ist die Deutsche Musikschule Schweden der größte Spezialveranstalter für Weiterbildungskurse, Fachgebiet Blas- und Bläsermusik, in Schweden.

 

Viele Musiker kommen in ihrem hektischen Alltag, der oftmals viel zu wenig Zeit für das Musizieren lässt, nicht weiter. In unseren Workshops, haben sie die Möglichkeit sich ganz ihrem Hobby oder Vorbereitung zum Sudium zu widmen. Die Lehrer gehen auf die Bedürfnisse jeden einzelnen, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, ein. So fahren die Teilnehmer mit vielen, neuen Anregungen und einer großen Motivation, sich auf ihrem Instrument weiterzuentwickeln, nach Hause. Das anschließend zur Verfügung gestellte Übungsmaterial, reicht in der Regel locker für ein Jahr. Sänger und Singneugierige wissen oft erst nach den Sing-Workshops, was in ihnen steckt und wie schön z. B. Volkslieder, Gospel, Bach und Co sein können.

 

Unsere Teilnehmer und Begleitpersonen

Auch untereinander findet ein reger Austausch an musikalischen Ideen statt. Die Wochen bieten auch viel Raum, um mit anderen Teilnehmern zu musizieren. In den vergangenen Jahren sind auf Grund der Kurse auch einige Brassensembles entstanden. Auch die nicht aktiven Teilnehmer genießen den Aufenthalt und lernen viele nette Leute kennen. So sind auch hier ettliche neue Freundschaften entstanden.

 

Unser Parallelprogramm

Da es in den Musikworkshops in Schweden nicht nur ums Lernen gehen soll, bieten die Wochen eine Menge Parallelprogramm - für einen unvergesslichen Urlaub. Dazu tragen unter anderen bei, die Ausflüge zu den nahegelegenen Sehenswürdigkeiten in Växjö, Kalmar oder Öland sowie die persönlichen Vorlieben wie zum Beispiel Radfahren, Wandern, Schwimmen und vieles mehr.

 

Unsere Locations

Die Locations, die wir für die Workshops ausgesucht haben, zeichnen sich durch Lage ”Kreativität” und einen landestypischen Flair aus. Die Zimmer sind im typisch Schwedischen Stil eingerichtet. Als besonderes Highlight darf man die ausgezeichnete Probe und Lernräume  bezeichnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arbeitsphase der  Jazz Academy  -  Deutsche Musikschule Schweden

 

Die  Jazz Academy wurde 2016 von Bernd Frey ins Leben gerufen. In ihr vereinigt sind die DMS Big Band, eine Auswahl junger Jazzmusiker aus ganz Europa,  eine Band aus älteren, nicht professionellen Musikern, und die Sweeden Birds, das Vokalensemble der Academy.

 

Das Besondere an der Academy ist die gegenseitige Inspiration von jung und alt, professionell und nicht professionell mit der Begeisterung an der Bigband-Musik als einzig gültigem Maßstab. Das Projekt vereinigt Musiker aus vielen europäischen Ländern, darunter Schweden, Deutschland, Österreich, Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Großbritannien und der Schweiz.

 

Kern der Arbeit sind intensive Probenphasen, in denen mit der DMS Big Band getrennt, gemeinsam oder mit gemischter Besetzung, aber auch mit international renommierten Dozenten musikalisch gearbeitet wird.

 

Im Jahre 2017 wurde das Projekt in die Deutsche Musikschule Schweden überführt,  liegt die musikalische Leitung in den Händen von Bernd Frey, ein  weltweit geachteter Jazzart-musiker und Dozent und langjährige Wegbegleiter von Studio ZZ-GIM.

 

Seit 2017 findet die jährliche Arbeitsphase in Schweden oder Norddeutschland statt.

 

 

 

Summer Brass Camp

05.08.2019 - 09.08.2019

 

Dich erwartet eine tolle Woche mit viel Blechbläsermusik, Spiel und Spaß. Eine ganze Woche lang wirst du mit einem hochkarätigen Dozententeam individuell an tollen Solostücken mit Klavierbegleitung am musikalischen Ausdruck und an deinen technischen Fertigkeiten feilen, Auftrittserfahrungen sammeln, in der Gruppe vom Trio, Quartett bis hin zu großen Besetzungen musizieren. Neben allem Üben und Proben geben wir auch der organsierten Freizeitgestaltung einen guten Raum.

 

Du bist dabei

... wenn du zwischen 16 und 24 Jahre alt bist.

… wenn du dein Instrument auf D1 oder höher spielst

… wenn du Lust & Interesse am intensiven gemeinsamen Musizieren hast

... wenn du die ganze Woche anwesend sein kannst.

 

Wann?

Montag, 5. bis Freitag, 9. August 2019

Anreise: 6. August zwischen 9 und 10 Uhr

Abreise: 10. August nach dem Abschlusskonzert. (ca. 16:30 Uhr)

 

Was sollst du vorbereiten?

Am besten, du bereitest Stücke vor, welche du bereits im Unterricht mit deiner Lehrerin oder deinem Lehrer erarbeitet hast.

 

Was bringst du mit?

Instrument, Noten und Klavierauszug, Notenpult mit Namen, Bleistift, Solo und Klaviernoten, Freizeitkleidung, Regenschutz, Schwimm- und Konzertkleidung, Taschengeld.

 

Was uns noch wichtig ist zu sagen?

Handys dürfen sich während des Unterrichts, der Proben und Konzerte sowie in der Nacht eine Auszeit gönnen. Die Besucher unserer Konzerte bitten wir an der gesamten Veranstaltungszeit teilzunehmen.

 

Informationen zum Team der Dozenten/innen- und Betreuer/innen finden sich unter www.deutschemusikschule.se

 

Konzerte

Vorspielabende: Donnerstag, 08. August um 17 Uhr in  Emmaboda.

Abschlusskonzert am Freitag, 09. August um 14:30 Uhr in Emmaboda Kirche.

 

Leitung

Bernd Frey

 

 

Allgemeine Hinweise und Infos

 

ANMELDUNG

 

Die Anmeldung erfolgt

-    innerhalb 15. April 2019   für die Sommerwochen im Juli und August 2019

- innerhalb 30. Juni 2019 für die Orchestertage  (Probephasen im August und Orchestertage im Oktober 2018)

 

- innerhalb 30. September 2019 für das Brasscamp (Oktober 2019) mittels Kontakt

 Online-Anmeldeformular auf der Homepage

 

Hinweise zur Online-Anmeldung

 

- Wir bitten Sie, eine E-Mail-Adresse anzugeben, die Sie regelmäßig benutzen. So stellen Sie sicher, dass Sie Mitteilungen unsererseits zuverlässig erhalten.

- Nach dem Versand Kontakt-Anmeldungsformulars erhalten Sie umgehend eine Empfangsmitteilung, die als Anmeldebestätigung gilt.

- Anmeldungen, die nach den Anmeldefristen eingehen, kommen auf eine Warteliste.

- Die Teilnehmerzahl der einzelnen Angebote ist begrenzt. Deshalb geben wir inskribierten Schüler/innen der  DMS bei termingerechter Anmeldung den Vorrang.

- Sollte aufgrund zu vieler Anmeldungen eine Warteliste entstehen, entscheidet die Kursleitung über die Neuaufnahmen nach Alter und Instrument.

- Wir legen Wert darauf, dass jede/r Teilnehmer/in den gesamten Kurs besucht, d.h. nicht später an- oder früher abreist und das Übernachtungsangebot im Sinne einer guten Gemeinschaft annimmt!

 

Jede/r Teilnehmer/in wird innerhalb

- 30. April 2019 für die Sommerwochen im Juli und August

- 30. Juni 2019 für die Orchestertage  der DMK

- 15. Oktober 2019 für das Brasscamp benachrichtigt, ob er/sie einen Platz bekommen hat.

Mit der Teilnahmebestätigung wird auch die Zahlungsaufforderung (siehe Gebühren) zugesendet, die innerhalb der angegebenen Fristen einzuzahlen sind.

 

 

ABMELDUNG

Eine eventuelle Abmeldung ist ausschließlich über die entsprechende Schaltfläche im Online-Formular durchzuführen. Nach der korrekten Durchführung der Abmeldung wird automatisch eine entsprechende Mitteilung zugesendet.

Rückvergütung der Kursgebühren

Mit einem schriftlich begründeten Antrag kann um die Rückvergütung der Kursgebühren bei schwerwiegenden Gründen angesucht werden. Der Antrag ist an den geschäftsführenden Musikschuldirektor zu richten. In seinem Ermessen liegt die Genehmigung des Antrages. Bei Krankheit ist dem Antrag ein gültiges ärztliches Attest beizulegen.

 

GEBÜHREN

Teilnahmegebühren Sommerwochen im Juli und August

2900 kr. für Verpflegung, Unterricht mit Übernachtung

1600 kr für Verpflegung Unterricht ohne Übernachtung

1200 nur für den Unterricht

 

Teilnehmergebühren für die  Alpenländische  Musikwoche

Der Betrag von 2900 kr für Kursbeitrag und Vollpension wird direkt am Veranstaltungsort entrichtet.

 

Teilnahmegebühren für das Brasscamp und die Orchestertage

1600 kr. für Verpflegung, Unterricht mit Übernachtung

1000 kr. nur Verpflegung, Unterricht ohne Übernachtung

750 kr. nur für den Unterricht

 

Ermäßigungen für die Sommerwochen im Juli und August:

Es ist ein Geschwisterrabatt von -30% vorgesehen, der wochenübergreifend zur Anwendung kommt.

 

Ermäßigungen für die Alpenländische  Musikwoche

Im Veranstaltungsort „Emmaboda“,  gibt es für Kinder und Jugendliche nach Alter gestaffelte Ermäßigungen. Info  Förderkreis DMS

Für das Brasscamp und die Orchestertage  gibt es keine Ermäßigungen. Dies gilt auch in einer evtl. Kombination mit den restlichen Angeboten.

 

 

 ..................................................................................................................................................................

 

 

DMS Schweden Symposium zeigt Anregungen für Musikunterricht und Persönlichkeitsbildung. Zu diesem Thema laden die Internatinonalen Schulmusikwochen in Schweden/Växjö vom 03.-7.09.2019 ein. Interessante und vielfältige Vorträge und Workshops sind im Programm. Jetzt anmelden und an der Musik-Fortbildung teilnehmen. DMS Schulmusikwochen in  Schweden

 

 

 

Deutsche Musikschule Symposium 2019

 

"Ein guter Musikunterricht zur Persönlichkeitsbildung junger Menschen." Beiträge zur Didaktik und Methodik eines zeitgemäßen Musikunterrichts. In Vorträgen und Workshops werden alle wesentlichen Arbeitsfelder der gegenwärtigen musikpädagogischen Schulpraxis berücksichtigt. Unterrichtssprache Deutsch!

•aktive Musikpädagogik

•schulstufenübergreifend, Kursprogramm

•fächerübergreifend - Klassik, Jazz und Pop

•Musikvermittlung & Rezeption

•Vielschichtigkeit in der Unterrichtspraxis

•Impulse für innovatives Unterrichten

 

 

 

Musik-Fortbildung

Für Pädagoginnen und Pädagogen: Vorschule, Grundschule,

Realschule, Mittel- und Hauptschule, Gymnasium, Musikschule.

 

Das Deutsche Musikschulen Symposium der DMS Schweden für Musikpädagogik 2019 findet  in  Växjö statt . 

 

 

 

Kursleitung

Deutsche Musikschule Schweden

 

 

 

Veranstaltungsort

 

Die Linné-Universität (schwedisch: Linnéuniversitetet) entstand zum 1. Januar 2010 als Zusammenschluss der Universität Växjö und der Hochschule Kalmar. Sie ist eine staatliche Universität mit zwei Standorten in den schwedischen Städten Växjö und Kalmar. Sie ist nach Carl von Linné benannt und hat etwa 30.000 Studenten, wobei etwa 21.000 am Standort Växjö studieren.

 

 

 

Unterkunft

 

Musikerhaus Växjö

EZ mit Du/WC + HP, € 98,00

DZ mit Du/WC + HP, € 82,00 pro Person

3-Bett-Zimmer mit Du/WC + HP, € 62,00 pro Person

Weitere Unterkunftsmöglichkeiten zur Selbstbuchung:

 

(Zimmer sind auf Wunsch, für Symposiumsteilnehmer vorreserviert!)

 

 

 

 

 

Info

Anreise 3.9.2019

 

Eröffnung 3.9.2019 – 20:00 Uhr

 

Abschlussveranstaltung 6.9.2019 – 16:30 Uhr

anschließend Festbuffet, fröhlicher Abend

 

Abreise 7.9.2019

 

 

 

Symposiumszeiten

 8:30 — 13:00 und 16:00 — 19:00 Uhr, Abendangebote

Kleingruppen-Workshops: 13:00 — 16:00 Uhr

Einzelunterricht: nach Vereinbarung

 

 

 

Kursgebühr

€ 390,- (Studenten und Referendare: € 255,-)

In der Kursgebühr enthalten:

 

2 Kleingruppen-Workshops ODER

4x Einzelunterricht ODER

1 Kleingruppen-Workshop und 2x Einzelunterricht

Die Arbeitsskripten können zum Selbstkostenpreis am Kursort erworben werden.

Einzahlung nach Erhalt der Anmeldebestätigung!

 

 

 

Am 01.12.2019 leitet  Dr. Bernd Frey TEZZNOTREME Studio ZZ-GIM einen Trompetenworkshop für Fortgeschrittene an der DMS Deutsche Musikschule Schweden 

 

Musiker und Musikschulleiter Bernd Frey gibt einen Trompeten-Workshop an der Deutschen Musikschule Schweden .

 

Seit 2016 leitet Dr. Bernd Frey  die Deutschen Musikschule Schweden mit DMS-Info in Emmaboda. Der Profimusiker, Dirigent und Dipl. Musikpädagoge leitet am Samstag, 1. Dezember einen eintägigen offenen Blasmusik Workshop für fortgeschrittene Musiker und Instrumentalisten. Am Vormittag geht es um grundlegende Bereiche wie Atmung, Ansatz, Tonbildung, Haltung und Einspielübungen.

 

Nachmittags wird die  Spieltechnik mit Dynamik und Phrasierung und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten im Blasorchester erarbeitet.

Der Workshop findet in den Räumlichkeiten der Svenska Kyrka Emmaboda Pastorat in Zusammenarbeit mit Kyrkbrass Emmaboda Pastorat statt.

 

Samstag, 01.12. 2019,        13.00 bis 18:30 Uhr

 

Kursgebühr: 420 kr. / für Mitglieder Kyrkbrass Emmaboda Pastorat: 320 kr. (inkl. Mittagessen)

Anmeldung unter:  kontaktdeutschemusikschule.se

 

 

 

JAZZCAFÉ


Jazzcaféerna i Emmaboda presenterar spännande jazz i olika format – alltid med hög musikalisk kvalitet. Varje säsong innehåller ett omväxlande program där man kan känna igen sig, men också få uppleva nya klanger i det spännande musikaliska landskap som kallas jazz. Här finns möjlighet att lyssna till nya, unga grupper men också etablerade namn från den svenska jazzeliten och ibland även internationella gästspel.  Musiken presenteras i en intim cafémiljö där man kan avnjuta t.ex. en välsmakande hemlagad soppa och ett glas vin/öl. 

Några av de artister som vi hittills har fått äran att njuta av på våra jazzcaféer har varit Jazzcombo Deutsche Musikschule, Big Band Emmaboda, FREYJazz, och många fler.

Väl mött på våra Jazzcaféer!

I Konsertkalendern kan ni hitta de olika konserterna för Jazzcaféerna i Emmaboda .


Jazzcafé Emmaboda

Biljetter säljs på www. bimsmusik.se

Entré: 120 kr, betalas vid dörren.

 Jazzcaféet öppnar kl. 18.00 • Musiken startar kl. 19.00
(undantag för tidsangivelser kan förekomma, se specifik evenemang för info.)

 

 

 

Missa inte detta vibrerande Big Band Emmaboda. Kraftfullt men samtidigt lätt och luftigt.Big Band Emmaboda består av skickliga musiker från Emmaboda, Nybro, Kalmar och Karlskrona under ledning av Dr. Bernd Frey som även är kompositör och arrangör. 

Bandet spelar musik med intensitet och stort dynamiskt omfång. Underbara solister. Storbandet bildades 1971 och på kort tid blivit ett betydelsefullt inslag i Emmaboda jazzen. 


 

 

 

 

 

 

Diese Organisationen und Institutionen sind zu empfehlen

JUGEND MUSIZIERT - der große musikalische Jugendwettbewerb motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musiker/innen zu besonderen künstlerischen Leistungen. Der Wettbewerb ist eine Bühne für alle, die als Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen.

Das DIRIGENTENFORUM fördert den dirigentischen Nachwuchs in Deutschland. Überdurchschnittlich begabte junge Dirigenten werden mit der Teilnahme an Meisterkursen und der Vermittlung von Assistenzen und Förderkonzerten auf verantwortungsvolle Positionen im deutschen und internationalen Musikleben vorbereitet.

Das DEUTSCHE MUSIK-INFORMATIONSZENTRUM ist die zentrale Informationsstelle zu allen Themen des Musiklebens. Es erfasst und dokumentiert das musikalische Geschehen in Deutschland. Wer etwas über Musikausbildung, Musikberufe, Orchester, Musiktheater und Musikfestivals erfahren will, einen Überblick über das Laienmusizieren, die Musikwirtschaft oder aktuelle Statistiken sucht, ist hier genau richtig.

Der DEUTSCHE ORCHESTERWETTBEWERB richtet sich an Laienorchester aus den Bereichen der sinfonischen Musik, der Zupf-, Blas-, Akkordeonmusik und des Jazz. Viele hundert Instrumentalensembles aller Besetzungen und Stilrichtungen nutzen alle vier Jahre die Möglichkeit zum Leistungsvergleich und Erfahrungsaustausch.

Unser Freundeskreis


Der 1991 gegründete Freundeskreis möchte die wertvolle Arbeit der Musikschule ideell und materiell unabhängig von den Verpflichtungen des Schulträgers unterstützen.




Unsere Aufgaben

•Verbindung der Eltern zur Musikschule

•Förderung des gemeinsamen Musizierens, finanzielle Unterstützung von Orchesterfreizeiten, Kammermusikensembles u.s.w.

•Unterstützung eines Musikschulfestes im Schuljahr

•Ausgestaltung der Unterrichtsräume

•Unterstützung bei Anschaffung und Reparatur von Musikinstrumenten

•Begabtenförderung, z. B. bei der Vorbereitung des Wettbewerbs "Jugend musiziert" und anderer Wettbewerbe

•Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit anderen Institutionen


Service

•Vorstand, Kontakt und Mitgliedsbeiträge

•Mitglied werden

•Spendenformular

•Aktuelle Projekte und Förderungen

•Satzung

Unserer Freundeskreis in kooperation mit

BIMS Blasmusikmuseum Småland/Schweden


Die ständige Ausstellung des Museums präsentiert Holz-, Blech- und Schlaginstrumente, Kleidungen der MusikerInnen und zahlreiche weitere Objekte seit dem 19. Jahrhundert zur Geschichte der Blasmusik in Schweden. Dazu zählen verschiedene Blasinstrumente, Dirigentenstäbe, Entwicklung des Notendrucks, originale Partituren und Noten ...


Eine Vielzahl von Holz-, Blech- und Schlaginstrumenten, die schönsten Trachten und Uniformen von Blasmusikkapellen aus ganz Schweden, eine Dokumentation und Galerie mit den „Größen“ der Schwedischen Blasmusik, von den Anfängen bis zur Gegenwart, eine wissenschaftliche sowie für Jedermann wissenswerte Ton-Dia-Schau und vieles mehr, vermitteln das „Phänomen Blasmusik in Schweden“.


Eintrittspreise

Erwachsene 100 kr

Kinder 6 - 15 Jahre 50 kr

Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt!


Öffnungszeiten

Mai bis Oktober von 10:00-12:00 Uhr und von 14:00-17:00 Uhr

sowie nach tel. Voranmeldung auch zu anderen Zeiten


Kontakt:

BIMS Blasmusikmuseum Småland

www.bimsmusik.se


Führungen nach Voranmeldung ganzjährig möglich.



Kontaktinformationen


Weiterführende Informationen:

www.bimsmusik.se


Anfragen an:

kontakt@bimsmusik.se